I N T E R N E T V O R T R Ä G E

Vortragsübersicht ( VHS - Konzept )

Die einzelnen, bisher erschienenen Vorträge sind auf dem VHS - Konzept blau markiert. Die etwas älteren sind im Archiv abrufbar. Das VHS - Konzept dient hauptsächlich der Information welche Vorträge schon erschienen sind, und welche noch erscheinen werden!

14. Oktober 2020

2.3.5 Der Buddhismus

Ist Buddhismus nun, da er als (fast) einzige Weltreligion an keinen personifizierten Gott glaubt, nun eher eine Weltanschauung – eine Philosophie – oder doch einer Religion zuzuordnen? Das soll dieser Vortrag mit einer anschließenden Diskussion versuchen, ein wenig zu erhellen. Eines steht allerdings schon vorher fest: ganz gleich ob die älteren Varianten des Buddhismus, der Theravada -, der Mahayana -, der Vajrayana oder die modernere Variante des Zen – Buddhismus untersucht wird, eins hat er, zusammen mit dem Hinduismus und mit dem chinesischen Universismus gemein – er ist weitaus friedlicher geprägt, in Theorie und Praxis, als viele andere Religionen.

26. September 2020

14.1.4 Die US - Verfassung und das GG der BRD

 

Die US - Verfassung, verabschiedet am 4. Juli 1776, geht hauptsächlich auf den 3. amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson zurück. Dieser wiederum stützte sich im Wesentlichen auf die Staatsvorstellungen des englischen Philosophen John Locke. Kaum etwas steht ausdrücklicher für den "American Way of Life" als das Glück des Einzelnen mit Verfassungsrang. In der gedachten Form auch ein wesentlicher Grund für die Loslösung von der englischen Krone.

Demgegenüber kann man bei der Schaffung unseres Grundgetzes, 8. Mai 1949, wohl eher von diktierten Grundnormen als von einer wirklichen Verfassung reden. Im Einzelnen werden die 11 verschiedenen Blöcke aufgeführt und die wesentlichen Artikel diskutiert.

Der Unterschied zwischen der US - Verfassung und unserem GG liegt auf der Hand:

Die US - Amerikaner haben sich ihre Verfassung genommen!

Deutschland hat sein Grundgesetz

bekommen!

03. September 2020

2.6.2 Von der Inflation zu Derivaten und anderen Betrügereien.

In den letzten Jahren hören und sehen wir in den einschlägigen Medien immer gehäufter Berichte die, fast ausnahmslos negativer Natur, gespickt sind mit Begriffen wie: Inflation, Deflation, Rezession, Depression, Derivaten, Zertifikaten, Leerverkäufen, Hedgefonds usw. und so fort. Was diese Begriffe im Einzelnen bedeuten, wird zu Beginn dieses Vortrages versucht zu erklären. Vor allem auf einige der soeben erwähnten Finanzinstrumente wird ein wenig näher eingegangen, und ihre kriminellen Strukturen werden offen gelegt. Zum Schluss wird, bezugnehmend auf das Werk: Die größten Irrtümer um´s Geld, von Helmut Creutz, ein wenig aufgeräumt um verschiedentliche, absichtlich gestreute Falschinformationen, oder auch sehr alte, aber wesentliche Fehlinformationen, aus der Welt zu schaffen. Es wird mehr und mehr der Eindruck gewonnen, dass die zur Verfügung gestellten, offiziellen Informationen nicht der Aufklärung, sondern der Verschleierung dienen sollen.

15. August 2020

Angesichts der, nicht nur von mir, als sehr bedenklich eingestuften Grundgesetzverletzungen im Zuge der Coronahysterie, veröffentliche ich heute unter dieser Rubrik eine etwas ausführlichere Stellungnahme und durchaus als Vortrag zu bezeichnende Antwort zur aktuellen politischen Lage bzgl. dieses unsäglichen Themas.

In eigener Sache.pdf
PDF-Dokument [330.7 KB]

27. Juni 2020

2.6.4 Die Fed - Das - - - .pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

2.6.4 Die FED - das größte Geheimnis der Welt.

Unter widrigsten Umständen wurde 2 Tage vor Weihnachten 1913 durch den Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika, unter dem damaligen Präsidenten Woodrow Wilson, die bis dahin staatlich geführte Geldherstellung privatisiert. Das war die Geburtsstunde der sogenannten FED - der Federal Reserve. Gründungsmitglieder und gleichzeitig spätere Eigentümer waren so schillernde Namen wie: Rothschild, Lazard Fréres, Kuhn, Loeb, WArburg, Lehman Brothers, Goldman Sachs, und Rockefeller. Menschen, die diese Situation schon vor oder nach dieser Gründung verhindern oder ändern wollten, waren z.B. Abraham Lincoln und John F. Kennedy. Wie sie endeten - wissen wir. Einflussreiche Politiker, darunter auch einige Diktatoren der moderneren Geschichte, die das Wechselkurssystem auf Dollarbasis ablehnten und auf einen Eurowechselkurs umsteigen wollten, endeten ähnlich, wie Saddam Hussein im Irak und Muammar al - Gaddafi in Lybien. In der Schusslinie stehen z. Zt., u. a. aus den gleichen Gründen, Syrien und der Iran. Anfragen an den amerikanischen Kongress von namhaften, amerikanischen Politikern, wie dem Senator Ron Paul, nach den jetzigen Inhabern der FED bleiben unbeantwortet, mit dem Hinweis auf höchste Geheimhaltungsstufe - siehe hierzu auch das Buch eben dieses Senators unter dem Titel: Befreit die Welt von der US - Notenbank, erschienen 2010 im KOPP - Verlag.

                       A R C H I V   I N T E R N E T V O R T R Ä G E

2.2.2 Die Wut - digital.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Vorwort zum Internetvortrag.pdf
PDF-Dokument [128.6 KB]
2.14.2.5 Resümee 2 - digital.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
2.2.1 Die Angst - digital.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
2.8.4 Naturwissenschaften.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
2.8.3 Philosophie.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
2.4.3 Das Christentum.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
2.8.2 Religionen.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
2.5.1 Die Weltreligionen.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]
2.14.1.1 Menschenrechte.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
2.8.1 Mythologie.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
2.1.1 Anthropologie.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Werner Dünnebacke